Cleaningnerd

50,00  Übrig bis kostenloser Versand

Warenkorb

Newsletter

Support

info@cleanignerd.de
09281 5969904

Wie Alufelgen effektiv und schonend gereinigt werden

Alufelgen reinigen

Da kann der Lack noch so glänzen; wenn die Felgen aussehen als hätte man an der Rally Paris-Dakar teilgenommen, ist das Gesamtbild des Fahrzeugs dahin. Dabei geht es nicht nur um leicht abwaschbaren Dreck, sondern vor allem um Bremsstaub.

Grundsätzlich gilt für alle Felgen: Vermeide alle Mittel und Arbeitsmittel, die in irgendeiner Form Material abreiben oder aufrauen. Die feinen Kratzer können unschön aussehen und die aufgeraute Oberfläche bietet optimalen Haftungsgrund für zukünftigen Schmutz.

Bei der Reinigung von Stahlfelgen muss man nicht sehr viel beachten. Ein schonender Felgenreiniger, nach Gebrauchsanweisung verwendet und fertig. Eine Versiegelung ist nicht zwingend notwendig.

Die Reinigung von Alufelgen gestaltet sich etwas aufwendiger. Sie sollte regelmäßig durchgeführt werden um Verschmutzungen und Bremsstaub zu entfernen, bevor er zu fest mit der Oberfläche verschmilzt. Die beim Bremsen entstehende Wärme oder die Sonneneinstrahlung brennen Verschmutzungen regelrecht in das Material.

Wie oft sollten Felgen gereinigt werden?

Die naheliegendste Gelegenheit zum Reinigen oder reinigen lassen der Felgen bietet sich zweimal im Jahr beim Reifenwechsel an. Die Felgenreinigung wird von vielen Reifenhändlern als Service angeboten. Wechselt man die Räder selbst, lässt sich die Situation zu einer gründlichen Reinigung nutzen. An einem demontierten Rad lässt es sich viel einfacher arbeiten und es kommt kein Reinigungsmittel auf Bremsscheiben oder -beläge. Ein weiterer Vorteil ist die mögliche Reinigung der Innenseiten der Räder.

Zusätzlich sollten die Felgen bei jeder Autowäsche mit einbezogen werden. Geht man davon aus, dass ein Fahrzeugbesitzer durchschnittlich zweimal pro Monat sein Auto wäscht, einmal davon die Felgen nur spült und einmal ordentlich reinigt, so kommt man auf 12 Felgenspülungen, 12 intensive Reinigungen und zwei professionelle Reinigungen beim Reifenwechsel, also insgesamt 26 Felgenreinigungen pro Jahr. Bei dieser Menge ist sowohl die schonende Behandlung der Felgen, als auch die Umwelt ein Faktor. Auf säurehaltige oder alkalische Reinigungschemie sollte also verzichtet werden. Die Umwelt und die Felgen werden es danken.

Welche Felgenreiniger sollten verwendet werden?

Es gibt unendlich viele verschiedene Felgenreiniger auf dem Markt. Das wichtigste Attribut ist der Säure- oder Basegehalt. Beides sollte gar nicht vorhanden sein, da Säure oder Base die Oberfläche angreifen kann.

Tipp: pH-neutral, bzw. pH-Wert 7,0

Auf dem Flaschenetikett oder in der Artikelbeschreibung eines Online-Shops, auch in unserem, findet sich immer eine genaue Beschreibung des enthaltenen Reinigungsmittels und eine Anwendungsempfehlung. Neben dem pH-Wert lässt sich so auch heraus finden, ob der Felgenreiniger für Alufelgen geeignet ist.

Alufelgen reinigen

Für ein optimales Ergebnis empfiehlt sich eine Vorreinigung mit einem Hochdruckreiniger an einem SB-Waschplatz oder indem man in der Waschanlage die Felgenreinigung zubucht. Danach sollten die Felgen mit einem Tuch getrocknet werden. Dabei ist Vorsicht geboten, denn noch vorhandener Schmutz könnte eingerieben werden. Alternativ kauft man sich einen Kaffee und lässt die Felgen lufttrocknen.

Als nächstes kommt der Felgenreiniger zum Einsatz. Die Gebrauchsanweisung sollte dabei beachtet werden, denn die vielen verschiedenen Produkte werden unterschiedlich angewendet. Ein optimaler Felgenreiniger wirkt eigenständig und bedarf keiner Nacharbeit. Bei stark verschmutzten Felgen kann mit einer Felgenbürste oder einem Mikrofasertuch nachgearbeitet werden. Wenn man das tut, sollte man darauf achten nicht im Kreis zu arbeiten, sondern immer in eine Richtung, am Besten von innen nach außen.

Abschließend spült man die Reinigungschemie mit einem Hochdruckreiniger wieder gründlich ab.

Bei der schnellen Reinigung zwischendurch genügt es Felgenreiniger aufzusprühen, wirken zu lassen und wieder abzuspülen. Hierfür ist die Gebrauchsanweisung des Produktes zu beachten, um zu erfahren, ob diese Arbeitsweise möglich ist.

Zur Konservierung der Alufelgen empfiehlt es sich eine spezielle Versiegelung zu verwenden. Je nach Hersteller wird diese aufgesprüht oder mit einem Tuch aufgetragen.



X